Am Freitag, den 17.01.2020 waren wir in der Gesamtschule Süd. Dort haben wir einen
MINT-Parcour gemacht. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Es war ein cooles und tolles Erlebnis. Wir haben verschiedene Stationen bearbeitet und Experimente durchgeführt. Eine Station hat uns besonders gut gefallen. Da musste man zwei Hanteln nehmen, sich auf einen Drehstuhl setzen und dann die Hanteln vor dem Körper immer auf und ab bewegen. Wenn man die Arme öffnet, dann wird man langsamer. Wenn man sie schließt, bekommt man einen Schub. Die halbe Klasse war in der Pause draußen auf dem Schulhof der Gesamtschule Süd. Der Tag war sehr informierend für alle. Danach sind wir zurück zur Schule gegangen.
Nikos und Nikolas, Klasse 4a

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag